Archiv für den Tag: Mai 8, 2019

Wo werden Bilder auf dem Android-Handy gespeichert?

Wir sind manchmal verwirrt über die Position von Bildern auf dem Android-Handy. Menschen fotografieren gerne mit Android-Smartphones, die mit HD-Kameras ausgestattet sind. Sie ziehen es auch vor, Fotos mit lustigen Kamera-Apps aufzunehmen und zu bearbeiten. Mit zunehmender Anzahl der Fotos wird der interne Speicher immer weniger verfügbar.

So löschen und wiederherstellen Sie Inhalte in Google PhotoBilder und Videos auf dem Handy speichern

Auf SD-Karte gespeicherte Fotos können in der Galerie auf Android nicht angezeigt werden. Wenn sie also versuchen, den Android-Speicher durch Übertragen von Bildern oder anderen Daten auf eine externe SD-Karte zu erweitern, können einige Schwierigkeiten haben, herauszufinden, wo die Fotos, die als die von der Kamera aufgenommenen Bilder gespeichert wurden, Drittanbieter-Kamera-Anwendungen oder solche, die auf die SD-Karte übertragen wurden, in verschiedenen Ordnern gespeichert sind. Im Android Galerie Ordner sollten Sie alle Fotos finden, die Sie mit Ihrem Smartphone geschossen haben. Lesen Sie den folgenden Artikel, Sie werden herausfinden, in welchem Ordner auf Android oder SD-Karte welche Art von Bildern gespeichert sind.

Bilder, die mit einer vorinstallierten Kamera aufgenommen wurden

Standardmäßig werden Fotos, die mit einer vorinstallierten Kamera aufgenommen wurden, im Ordner DCIM (Digital Camera Images) gespeichert. Es hält Bilder in diesem Ordner organisiert und verhindert, dass Drittanbieter-Kamera-Apps Bilder importieren, die die Kamera nicht in diesem Ordner aufgenommen hat.

Screenshot oder Fotos mit Kamera APP aufgenommen

Bilder, die mit der 3rd-Part-Kamera-App aufgenommen wurden, werden automatisch in einem nach der App benannten Ordner gespeichert. Was den Screenshot betrifft, so können Sie auf Bilder/Screenshot zugreifen und diese abrufen. Da die meisten Benutzer tonnenweise Fotos auf dem Handy gespeichert bekommen, kann es manchmal wirklich chaotisch und unübersichtlich sein. Auf diese Weise ist ein guter Fotomanager ein Muss. Nun, ich möchte ein sehr effektives zu l- TunesGo empfehlen; um Ihre Fotos auf Android zu verwalten, mit dem Sie Dateien sichern, hinzufügen, löschen und Daten einfach exportieren können.

Schritt 1 TunesGo auf den PC herunterladen

Zuerst laden Sie bitte das TunesGo-Programm herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer, indem Sie auf die Schaltfläche Download unten klicken. Nachdem Sie es installiert haben, starten Sie einfach das Programm.

Schritt 2 Start zur Verwaltung von Android-Fotos

Auf der Benutzeroberfläche des TunesGo-Programms sehen Sie, dass es verschiedene Optionen gibt, die Sie auswählen können. So können Sie beispielsweise Daten einschließlich Bilder zwischen Android und PC importieren oder exportieren, die gewünschten Daten sichern und sogar Ihr Smartphone beschleunigen. Für weitere Details können Sie auch darauf klicken, um zu überprüfen, wie Sie Fotos von Android auf den PC übertragen können. Lesen Sie hier, Sie wissen vielleicht genau, wo die Fotos auf Android gespeichert sind. Wenn Sie mehr über die Dateikategorie im internen und externen Speicher erfahren möchten, können Sie den Artikel Abbildung über die Dateikategorie der SD-Karte lesen und weitere Details erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Kamera abgelegt am von .

Kostenlose Partitionen in Windows 10

Möglicherweise haben Sie Lust, einen einfachen Weg zu finden, wie Sie die kostenlose Windows 10-Fall-Partitionierung lösen können, wenn Sie gerade Windows 10 auf Ihrem PC oder Laptop installiert haben. Wenn Ihr Computer jetzt nur noch eine Partition hat, müssen Sie unter Windows 10 mehr Partitionen erstellen, um Ihre Daten und Dateien besser zu verwalten. Normalerweise findet das neue Windows 10 seine System- und Programmdateien im Laufwerk C und wenn Sie nur auf einer Partition sind, müssen Sie die Festplatte partitionieren und neue Partitionen erstellen. Wie kann man Windows 10 partitionieren? Wie Sie eine Win 10 Partition durchführen, erfahren Sie in diesem Artikel. Normalerweise kann Windows 10 Disk Management dies tun. Und auch ein professionelles Partitionsmanagement-Tool kann helfen. Welcher ist besser?

So partitionieren Sie Windows 10 kostenlos mit Disk Management

Festplatte richtig formatieren

Disk Management ist ein 100% kostenloses Partitionsverwaltungstool, das von Microsoft angeboten wird. Alle Benutzer können diese Methode anwenden, um Windows 10 kostenlos zu partitionieren. Denken Sie daran, wichtige Daten zu sichern, bevor Sie eine Aktion auf Ihrer Windows 10-Partition oder Festplatte durchführen:

1. Suchen Sie „Festplattenpartitionen“ im Startmenü oder im Suchwerkzeug. Geben Sie in die Windows 10 Disk Management Oberfläche ein.

2. Rechtsklicken Sie auf die Festplatte und wählen Sie „Shrink Volume“. Geben Sie den Speicherplatz, den Sie verkleinern möchten, wie unten gezeigt in MB ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Verkleinern“.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume“.

4. Geben Sie die neue Benutzeroberfläche des Assistenten für einfache Volumes ein, indem Sie auf Weiter klicken und die Volumegröße angeben.

5. Weisen Sie Laufwerksbuchstaben oder Pfad zu und formatieren Sie die Partition dann im Standard-Dateisystem NTFS. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Erstellung einer neuen Partition in Windows 10 abzuschließen.

Hier ist das Folgende alles, was du getan hast: Sie können weitere Partitionen erstellen, indem Sie den obigen Schritten folgen und diese Partitionen verwalten, um Ihre persönlichen Dateien und Ordner zu speichern und aufzubewahren und Ihren Windows 10 Laptop oder PC reibungslos und effizient zu organisieren.

Eine einfachere Methode, um Windows 10 kostenlos zu partitionieren – Partitionsmanagement-Software

Schritt 1: Installation und Start von EaseUS Partition Master. Klicken Sie im Hauptfenster mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie verkleinern möchten, und wählen Sie „Größe ändern/verschieben“.

Schritt 2: Partitionsgröße anpassen. Um eine Partition zu verkleinern, ziehen Sie mit der Maus eines ihrer Enden, um den Partitionsraum zu verkleinern. Sie können auch das Feld Partitionsgröße anpassen, um die Zielpartition zu verkleinern. Klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.

Schritt 3: Schrumpfen der Partition. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorgang ausführen“ und „Übernehmen“, um alle Änderungen zu übernehmen.

Schritt 4: Änderungen beibehalten. Dann können Sie nicht zugewiesenen Speicherplatz erhalten. Öffnen Sie einfach die Software erneut und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz, um eine Partition zu erstellen. Sie können auch weitere Partitionsoperationen durchführen, wie z.B. Festplattenoberflächen-Test, Konvertierung von FAT 32 in Windows XP und Vista. Es ist alles ohne Risiko und ohne Aufpreis.

Dieser Beitrag wurde unter Windows XP abgelegt am von .